Mehr Infos zu den Führerscheinklassen


Klasse BKlasse BEKlasse B96Klasse AKlasse A2Klasse A1Klasse AMKlasse MofaKlasse L

Klasse BE: Was darf ich mit der Klasse fahren?

Seit dem 1.1.1999 benötigen Sie einen speziellen Anhängerführerschein, wenn Sie hinter einem Kraftwagen der Klasse B einen der folgenden Anhänger ziehen wollen:

  • Kraftwagen der Klasse B und Anhänger > 750 kg bis 3500 kg.

Mit der "alten" Klasse 3 dürfen Sie aber alle einachsigen Anhänger (auch Tandemachsen - z. B. große Wohnwagen oder Pferdetransporter) mit Ihrem Fahrzeug ziehen.

Sie müssen mindestens ... Jahre sein:

18, 17

Im Rahmen des Begleiteten Fahrens kann die Fahrerlaubnis der Klassen B und BE bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Die praktische Prüfung kann frühestens einen Monat vor dem Geburtstag abgelegt werden.

Ausbildung

  • Praxis
Welche Prüfung muss ich machen?

  • praktische Prüfung
Unterlagen und Nachweise
  • biometrisches Passbild
  • Sehtest
Außerdem ist zu beachten:

Sie benötigen den Führerschein der Klasse B oder müssen zumindest die Prüfung der Klasse B bestanden haben.

Wissenswertes

Wenn Sie den Führerschein der "alten" Klasse 3 haben

  • bekommen Sie beim Umtausch Ihres Führerscheins die Klassen B, BE, C1, C1E, AM, L, und S erteilt.

Sie dürfen mit dem Führerschein der "alten" Klasse 3 folgende Motorräder fahren:

  • Führerschein wurde vor dem 01.04.1980 erteilt:

    Mit diesem Führerschein dürfen Sie Leichtkrafträder der Klasse A1 fahren (max. 125 ccm Hubraum, 11 kW Motorleistung). Wenn Sie Ihren Führerschein umtauschen, bekommen Sie die Klasse A1 zugeteilt.